Das professionelle Online-Meeting

Ein herzliches Hallo,

viele Mitarbeiter*innen unserer Kunden sind nach wie vor ganz oder teilweise im Homeoffice. Dies bedeutet, dass es weiterhin viele Meetings und Präsentationen ONLINE geben wird.
Vielleicht haben ja auch Sie das eine oder andere Hoppala bei Online-Meetings erlebt. Zu Lockdown-Zeiten wurden diese noch verziehen, mittlerweile erwarten sich alle mehr Professionalität. Sie finden hier dafür zwei Tipps und eine Workshop-Empfehlung.

„Gute Präsentationen sind Präsente und erfordern Präsenz.”
(Georg Wilhelm Exler)

“Ich seh eine vier”, sagt er.
“Du musst Dich irren”, kommt von ihr.
“Es ist die drei, das kann nicht sein”, sagt der dritte.
“Ich seh klar die fünf”, sagt die vierte.
“Nein, nein, das ist alles nicht wahr, es ist die zwei!”
Und dabei betrachten alle den gleichen Würfel – 
jeder von seiner Seite.
(W. Pütz)

Basic Setup für Ihr Online-Meeting

Setzen Sie sich ins richtige Licht!
Sie haben sicher auch schon nur mit Silhouetten im Online-Meeting gesprochen. Das kommt davon, wenn das Licht (vom Fenster oder einer anderen Lichtquelle) von hinten kommt. Erstens blendet es manchmal und zweitens können wir das Gesicht der anderen Person nicht sehen. Dadurch entgehen uns viele kommunikative Signale.
Arrangieren Sie die Beleuchtung so, dass das Licht idealerweise von oben bzw. von vorne – also aus Richtung Ihrer Kamera – auf Sie scheint. Dadurch wird Ihr Gesicht besser ausgeleuchtet – und auch die Sprechbewegungen Ihres Mundes sind besser sichtbar – und Sie damit besser verständlich.

Der Dresscode – Casual und doch wichtig!
Viele Menschen empfanden den legereren Dresscode im Lockdown als angenehm.
Für Online-Präsentationen oder Meetings gibt es dennoch einiges zu beachten.

  1. Kontrast zum Hintergrund. Schwarz vor Schwarz erzeugt einen schwebenden Kopf, Weiß vor Weiß ist
    fad und zeigt keine Konturen.
  2. Gemusterte Kleidung: Muster, Streifen und Karos bringen Sie zum “Flimmern”. Das tut den Augen weh und lenkt von Ihrem Gesicht ab. Zu tiefe Ausschnitte lassen tief blicken – ob in Dekolletés oder behaarte Männerbrüste.
  3. Am besten entscheiden Sie sich für einfarbige, eher gedeckte Farben und achten darauf, dass diese einen guten Kontrast zu Ihrem Hintergrund bieten.
  4. Ach ja – und ziehen Sie bitte eine passende Hose oder Rock an – man weiß nie, wann man unerwartet aufstehen muss.

Online Workshop - Das professionelle Online-Meeting

Online Meetings funktionieren nach eigenen Spielregeln. Wie Sie diese optimal für sich nutzen, lernen Sie in diesem Online-Workshop (3,5 Stunden – 2 mal 90 Minuten)

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email