Top 3 Konfliktfallen im E-Mail-Alltag

Ein herzliches Hallo,

wir wurden vor kurzem bei einem Interview gefragt, wie wir denn zum Titel unseres Buches gekommen sind.

Das ist schnell erzählt: Bei unseren E-Mail-Trainings fragen wir jedes Mal zu Beginn: “Was stört Sie bei E-Mails?”. Was glauben Sie steht an erster Stelle? Was ärgert Sie selbst am allermeisten?

Lesen Sie heute über die Top 3 Konfliktfallen – gesammelt in über 500 Trainingstagen.

 

“Ein übereiltes mündliches Wort wird wieder vergessen.
Aber ein schriftliches kann auch noch nach 50 Jahren Unheil stiften.”
(Freiherr von Knigge, 1790)

Die Macht der Worte
Als der Meister eines Tages von der hypnotischen Kraft der Worte sprach, rief jemand vom hinteren Ende des Saals laut dazwischen:
Sie erzählen Unsinn! Wenn ich Gott, Gott, Gott sage, wird mich das dann göttlich machen? Und wenn ich Sünde, Sünde, Sünde sage, wird es mich böse machen?
Setz dich hin du Hundesohn, sagte der Meister.
Der Mann wurde kreidebleich vor Zorn und brachte eine Weile kein Wort heraus. Doch bald überschüttete er den Meister mit wüsten Beschimpfungen.
Mit zerknirschtem Gesicht sagte der Meister:
Entschuldigen Sie, mein Herr, Ich ließ mich hinreißen. Ich bedauere meine unverzeihliche Entgleisung aufrichtig.
Der Mann beruhigte sich sofort.
Der Meister sagte : Sehen Sie, da haben sie Ihre Antwort:
Alles, was es brauchte war ein einziges Wort, um Sie zu einen Wutanfall zu bringen, und ein anderes Wort, um sie zu beruhigen!
(unbekannt)

Top 3 Konfliktfallen bei E-Mails

1. Platz: wenig höflich bei Anrede und Gruß (fehlende Anrede, zu flapsig, falsch geschrieben, …)

2. Platz: zu lange E-Mails – gerne kombiniert mit zu wenig konkretem Inhalt

3. Platz: zu wenig höflich im Text

Spannend ist, dass immer wieder argumentiert wird: “Bei E-Mails geht es doch nur um den sachlichen Inhalt. Da ist es doch nicht wichtig, ob ich höflich bin oder nicht.”

Das Ergebnis unserer Umfrage zeigt ein ganz anderes Bild: Höflichkeit ist Trumpf!
Jedoch nicht die verstaubte und umständliche Höflichkeit von vor 30 Jahren.

Heute schreiben Sie höflich, wenn Sie K.I.S.S.S.S.® schreiben: Kurz, einfach, übersichtlich strukturiert und stimulierend zum (Weiter)Lesen.

Auch in den unterschiedlichen Medien gibt es großes Interesse an den Inhalten unseres Buches Konfliktfalle E-Mail. Wir freuen uns Ihnen weitere neue, ganz unterschiedliche Leseproben zu präsentieren. Lesen in mehr in unserem Pressecorner.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Menü schließen

Newsletteranmeldung

Schön, dass Sie sich für unseren Blog / unseren Newsletter anmelden. 

Sie erhalten einige Male pro Jahr Wissenswertes rund um das Kommunizieren mit Menschen. – im Beruf und im Privatleben..