Ich bin im Urlaub – soll das jeder wissen?

Ein herzliches Hallo,

mittlwerweile hat es sich bei vielen Unternehmen herumgesprochen, dass es ganz sinnvoll ist, einen Abwesenheits-Assistenten einzurichten, egal ob berufliche Abwesenheit oder Urlaub.

Doch welche verstaubten, öden, nicht korrekten, unvollständigen und unhöflichen Antworten begegnen uns hier laufend? Sie haben sicher auch schon einige davon erhalten.
Und wie liest sich Ihre Abwesenheitsnachricht?

“Das ist beeindruckend unhilfreich.”
(aus Fluch der Karibik)

Ein paar “unhilfreiche” Abwesenheits-Nachrichten aus der Praxis:
Ich bin derzeit in Urlaub. Meine E-Mails werden nicht weitergeleitet.
Mit freundlichen Grüßen
 
Ich bin zur Zeit nicht im Büro. Ich beantworte Ihr E-Mail wieder nach meiner Rückkehr (Datum).
Vorname Nachname
 
Ihr E-Mail erreicht mich in meiner Abwesenheit. Es wird nicht weitergeleitet. Bei dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich an meine Vertretung: Name (ohne Durchwahl oder E-Mail-Adresse).
Beste Grüße
 
I am currently out of the office without access to e-mail. I will answer your e-mail when I return on TT.MM. Your e-mail will not be forwarded. Kind regards

Es geht auch anders!

Wir haben für Sie ein paar Anregungen für gelungene Abwesenheitsnachrichten aus unserem Buch “Konfliktfalle E-Mail” zusammengestellt.

Sie finden diese hier zum Download.

Ein Tipp zum Schluss: Jede Abwesenheitsnotiz ist ein offizielles E-Mail. Deshalb gilt auch hier die Signaturpflicht  (laut UGB § 14)!

Diesen Beitrag teilen

Menü schließen

Newsletteranmeldung

Schön, dass Sie sich für unseren Blog / unseren Newsletter anmelden. 

Sie erhalten einige Male pro Jahr Wissenswertes rund um das Kommunizieren mit Menschen. – im Beruf und im Privatleben..