Toor… Toor… ich seh Körpersprache

Ein herzliches Hallo, 
sind Sie fußballbegeistert? Oder stört es Sie, dass die Liebsten zu Hause und die KollegInnen im Büro nur mehr das runde Leder im Kopf haben? 
Auch Sie können diese Zeit perfekt nutzen. Schauen Sie ebenfalls Fußball und lernen etwas über Körpersprache, Gestik, Mimik und die damit verbundenen Emotionen. 
Wir erwarten vor allem folgende Emotionen zu sehen: Triumph, Freude und Trauer. Wie die Mimik dabei aussieht? Das sehen Sie auf dem Fußballplatz und auf dem Spielplan.
Damit Sie immer genau wissen, wann welches Spiel gerade läuft, finden Sie hier den Spielplan zur Fußball-WM 2018. Laden Sie  den Plan einfach runter.
Welche weiteren Emotionen werden wir wohl noch sehen? Erwartung, Wut, Überraschung, Ärger, Ablehnung, Enttäuschung, Verachtung, Freude, Mitleid, Schadenfreude, Missgunst, Erleichterung, Erstaunen, Sorge, Verzweiflung, Scham, und und und. 

“Es gibt Leute, die haben selbst in der Körpersprache einen besseren Wortschatz als andere.” (Peter E. Schuhmacher).

Wer hat gewonnen?

Wie zufrieden stellend und sinnstiftend es sein kann, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen, wurde mir klar, als ich mir, mehr zufällig als geplant, ein Fußballspiel zwischen zwei Mannschaften von Menschen mit besonderen Bedürfnissen ansah.
Das Spiel war viel flotter, als ich geglaubt hätte, und obwohl die eine Mannschaft nach „objektiven“ Kriterien besser war, schoss das andere Team in allerletzter Sekunde das spielentscheidende Tor zum Unentschieden.
Ich war zunächst etwas enttäuscht über diesen nach meiner Meinung unbefriedigenden Ausgang, bis jedoch mein Blick auf den Tormann fiel.
Er machte richtiggehend Luftsprünge und rief: „Alle haben gewonnen! Alle haben gewonnen!“
Das, was wir als unsere Wirklichkeit betrachten, ist in erster Linie davon abhängig, aus welcher Perspektive wir sie wahrnehmen.
(unbekannt)

Diesen Beitrag teilen

Menü schließen

Newsletteranmeldung